HSANHE 6411-2 – Fast Food Restaurant „McDonalds?“

HSANHE 6411-2 Fast Food Restaurant aus der Small Market Serie

„Ich liebe es“!

Das erste McDonald’s-Restaurant (Stores) wurde am 15. Mai 1940 von den Brüdern Richard und Maurice McDonald („Dick & Mac McDonald – McDonald’s Bar-B-Q“) in San Bernardino (Kalifornien) eröffnet

Anfangs wurde noch BBQ-Food verkauft, erst 1948 wurde McDonalds bekannt, als sie auf Burger, Pommes und Kuchen umstellten: Auf eine innovative und rationelle Art der Hamburgerzubereitung – das Speedee System –sowie  Selbstbedienung

1954 trat der Milchshake-Mixer-Verkäufer Ray Kroc an die Brüder McDonald mit dem Vorschlag heran, weitere McDonald’s-Restaurants zu eröffnen, da er von der Effizienz des Restaurants beeindruckt war. Er versuchte, Walt Disney, seinen Kameraden aus Kriegstagen, dazu zu bringen, ihm die Eröffnung eines McDonald’s-Schnellrestaurants im damals im Bau befindlichen Disneyland zu erlauben. Als Disney ablehnte, eröffnete Kroc sein erstes eigenes Restaurant in Des Plaines.

Der Vertrag mit den McDonald-Brüdern sah vor, dass Kroc für die Expansion der Kette zuständig war, während die Brüder die Kontrolle über die Produktion behielten und an den Gewinnen beteiligt waren. 1961 wurde Kroc zunehmend unzufrieden mit dieser Konstellation. Nach einigen Verhandlungen stimmten die inzwischen wohlhabenden McDonald-Brüder zu, die Rechte an der Marke McDonald’s für 2,7 Mio. US-Dollar an Ray Kroc zu verkaufen.

Das Geld hierfür hatte Kroc von mehreren Investoren geliehen.

Der Vertrag erlaubte den Brüdern, ihr Restaurant weiter The Big M zu nennen. Es blieb geöffnet, bis Kroc die Brüder ausbootete, indem er ein McDonald’s-Lokal direkt auf der anderen Straßenseite eröffnete.

Wenn die Brüder den ursprünglichen Vertrag beibehalten hätten, der ihnen 0,5 % der jährlichen Einnahmen der Kette garantierte, würden sie heute fast 180 Mio. $ pro Jahr erhalten.

Es war der Ursprung für eine der größten Fastfood-Ketten der Welt. Mittlerweile verkauft das Unternehmen in mehr als 119 Ländern seine Burger.

Obwohl McDonalds die wohl bekannteste Fast-Food-Kette der Welt ist, gibt es einen deutlich größeren Konkurrenten. Der Sandwich-Gigant Subway hat weltweit rund 45.000 Filialen, während McDonalds nur rund 36.000 Filialen hat.

Das McDonalds-Logo ist immer gelb, es gibt jedoch zwei Ausnahmen. In der Champs-Elysees in Paris ist das McDonalds-M weiß, in Sedona in Arizona ist das M türkis. Das Logo soll sich an diesen Orten besser an die Umgebung anpassen, wahrscheinlich war dieser Design-Wandel nicht ganz freiwillig.

Im Drive-Thru können Sie das Fast-Food direkt ins Auto laden. Im schwedischen Skigebiet Lindvallen können Sie direkt auf Skiern durch den Drive-Thru. In Hamburg können Sie beim McBoat Ihre Bestellung direkt am Steg abgeben.

Anzahlt der Stores der McDonald’s Inc. Quelle: Wikipedia.de

Rang Land Anzahl Restaurants
1  Vereinigte Staaten 14.157 ▼
2  Volksrepublik China 3.002 ▲
3  Japan 2.899 ▼
4  Deutschland 1.489 ▲

McDonalds verkauft bereits seit mehreren Jahren den eignen Ketchup sowie die Mayonnaise im Supermarkt. Die Big Mac Sauce gibt es jedoch nicht zu kaufen

McDonalds ist der weltweit größte Händler für Spielzeug. Jährlich landen rund 1,5 Milliarden Spielzeuge in den Happy Meals.

Das Maskottchen von McDonalds heißt Ronald McDonald. Da Asiaten Probleme haben, das R auszusprechen, heißt das Maskottchen dort wenig einfallsreich Donald McDonald.

Im Schnitt gehen pro Sekunde 75 Burger über die Ladentheke. Das am häufigsten verkaufte Produkt sind jedoch die Pommes.

Die wenigsten Kunden greifen bei McDonalds zum Salat. Für figurbewusste Menschen ist das jedoch auch keine schlechte Entscheidung. In den USA gibt es Salate, die mehr Kalorien enthalten, als so mancher Burger. Das gesündeste Produkt bei McDonalds ist das Happy Meal.

Du dachtest, McDonald’s kann nur Burger braten? Falsch! Allein durch Franchise-Einnahmen macht die Burgerkette 8,7 Milliarden Dollar pro Jahr.

Quellen für die oben genannten Fakten:

  • https://bit.ly/32m5CJ5
  • https://bit.ly/34ACVJT
  • https://bit.ly/2pPNKch
  • https://bit.ly/32oBw7Q
  • https://bit.ly/32oBw7Q
Der Store mit zwei geklonten Dänen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.